Fit in Informatik in der Bildung

Förderung der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zum Wohl und Nutzen des Denk- und Werkplatzes Schweiz.

RSS-News-Feed von www.fit-in-it.ch
  1. HERAUSFORDERUNGEN AKTIV ANGEHEN

    Die Schule hat die Aufgabe, die Lernenden auf aktuelle und zukünftige Lebens- und Arbeitswelten mit digitalen Technologien vorzubereiten. Lehrpersonen benötigen dazu ausreichende Aus- und fortlaufende Weiterbildung, zeitgemässe Infrastrukturen, Lehr- und Lernmaterialien sowie Support, um digitale Technologien pädagogisch vorteilhaft in die Unterrichtsgestaltung einzubinden.

  2. Die Oxocard ist ein Computer mit WiFi, den du über den Browser programmieren kannst. Entdecke Schritt für Schritt die Welt des Programmierens. Lerne dabei, wie Computer funktionieren, wie man Bilder, Töne und auch Spiele programmiert.

  3. Informatik ohne Computer

    Das Kinderlabor (www.kinderlabor.ch) stellt in einem Workshop im Rahmen der Informatiktage 2019 den Bee-Bot vor. Zielgruppe sind Lehrpersonen der Kindergartenstufe sowie der 1. und 2. Primarstufe.

  4. Am 24. November 2018 ist die erste Durchführung des neuen Weiterbildungsprogramms «Informatik am Gymnasium» an der FHNW in Brugg-Windisch erfolgreich abgeschlossen worden. 12 Teilnehmende haben ihre eindrucksvollen Abschlussarbeiten einem Fachgremium präsentiert und Fragen dazu kompetent beantwortet.

  5. In der Schweizer Bildungspolitik fehlt es an Koordination und Bündelung digitaler Ausbildungsprogramme

    Bund, Kantone und Gemeinden versuchen, die Schülerinnen und die Lehrer digital fit zu machen. Das geschieht oft unkoordiniert. Der Bund scheut sich aber vor zu viel Einflussnahme. Nun macht der Kanton St. Gallen vorwärts.